Rezension zu Wellington Saga - Versuchung

Wellington Saga

Versuchung

Nacho Figueras Jessica Withman



Inhalt

Glamouröse Partys, edle Pferde und heiße Nächte unterm Sternenhimmel – hier liegt der Schlüssel zum Glück ...
Champagner und Jetset interessieren die junge und kluge Tierärztin Georgia nicht. Daher stimmt sie wenig begeistert zu, ihren besten Freund zu einem der glamourösen Reitturniere in Wellington, Florida, zu begleiten. Ausgerechnet Alejandro, der unglaublich attraktive älteste Sohn des mächtigen Del Campo Clans, wirft dort ein Auge auf sie und zieht sie wie ein Sturm in eine Welt, in die Georgia so gar nicht zu passen scheint. Doch er ist kein Mann, der ein Nein akzeptiert ...

Cover

Das Cover ist sehr schlicht und edel gehalten und passt perfekt in diese Geschichte. Mir gefällt die Schrift und das das Buch größtenteils aus der Farbe Weiß besteht.

Meinung

Am Anfang dieses Buches war ich nicht sofort hin und weg aber nach und nach wurde es immer besser, der Schreibstil ist wirklich toll und flüssig. Dadurch war dieses Buch sehr schnell zum Lesen.

Diesmal ging es um Polo was wirklich mal was Anderes war und mich persönlich nach einer Zeit wirklich interessiert hat. Es war eine recht gute Liebesgeschichte, ein bisschen genervt hat mich das es zwischen den beiden nie ein direktes und längeres Gespräch gab.

Die Schauplätze sind gut ausgearbeitet und man kann sich alles sehr genau vorstellen.

Die Charaktere haben jeder was Spezielles und sind sehr gut beschrieben.

Georgia ist eine super nette und sehr herzliche Person die einen sofort symphytisch ist. Sie geht mit ihren mit Menschen sehr sozial um und hilft wo sie kann.

Alejandro ist ein Mann der alles gibt für seinen Sport und seiner Familie. Aber er bekommt es nicht wirklich hin mit seiner Tochter.

Es gibt in der Story viele Familiengeheimnisse die sehr aufschlussreich sind.

Ein wirklich tolles Buch mit kleinen Abzügen, weil es manchmal sehr ins Klischee geht nichts des so trotz eine gute Geschichte für zwischendurch.
Dafür bekommt es 4/5 Sterne! 

Hier bekommt ihr es:
https://www.randomhouse.de/Paperback/Die-Wellington-Saga-Versuchung/Nacho-Figueras/Blanvalet-Taschenbuch/e497033.rhd
€ 12,99 [D] inkl. MwSt.
€ 13,40 [A] | CHF 17,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-7341-0372-8





Rezension zu Nadja und Seth-Dunkle Hoffnung

Dunkle Hoffnung

Nadiya & Seth

Stefanie Hasse




Inhalt

**Wenn eine Prophezeiung die ganze Welt verändert**   Noch immer gelingt es Nadiya nicht, Seth den wahren Grund ihrer besonderen Verbindung zu offenbaren. Doch aufgeben ist für die Schicksalsträgerin keine Option und so versucht sie weiter, Seth von seinem grausamen Vorhaben abzuhalten. Zutiefst verletzt durch den vermeintlichen Verrat Nadiyas versucht der dunkle Prinz nämlich alles, um sein Leid zu vergessen und jeden spüren zu lassen, welch großes Loch sie in seiner Brust hinterlassen hat. Die Zukunft hat jedoch ihre ganz eigenen Pläne für Nadiya und Seth und so bringen geheimnisvolle Visionen und überraschende Begegnungen den Lauf der Geschichte erneut ins Wanken… //Alle Bände der bittersüßen Liebesgeschichte: -- Darian & Victoria 1: Schwarzer Rauch  -- Darian & Victoria 2: Düstere Schatten  -- Darian & Victoria 3: Tiefdunkle Nacht  -- Nadiya & Seth 1: Graues Herz (Darian & Victoria Spin-off) -- Nadiya & Seth 2: Dunkle Hoffnung (Darian & Victoria Spin-off)//

Cover

Das Cover passt natürlich wieder zu den anderen Teilen was ich persönlich sehr ansprechend finde. Diesmal ist es grün also auch wiederum sehr passend zum Titel.

Meinung

Mal wieder, entführt uns Stefanie Hasse in die Welt von „Nadja und Seth“. Der Schreibstil war wie immer flüssig und leicht und sofort verfällt man in einem Bann und kann gar nicht aufhören zu lesen. Besonders gut haben mir die Schauplätze gefallen, ein richtiges Kopfkino.

Band 1 "Graues Herz" hat uns ja alle mit sehr vielen Fragen zurück gelassen und ich konnte es kaum erwarten, endlich das Finale "Dunkle Hoffnung" zu lesen. Natürlich wurde ich nicht enttäuscht und bin regelrecht begeistert von dieser Story.

Die Charaktere in diesem haben sich ein bisschen weiter entwickelt dadurch, dass sie mehr Verantwortung sowie eine komplett andere Stellung hatten.

In dieser Geschichte gab es wirklich sehr viel Spannung, Kampf Szenen und viele verschiedene Wendungen. Stefanie Hasse hat es diesmal ganz schön krachen lassen.

Es ist ein Finale der Extraklasse und man muss es wirklich lesen. Absolut tolle Wendungen die man manchmal gar nicht vorher sehen konnte.

Deswegen bekommt dieses Gefühlintensive Buch von mir 5/5 Sterne!

Hier bekommt ihr es:
https://www.carlsen.de/epub/nadiya-seth-2-dunkle-hoffnung/80885
D: 3,99 €
A: 3,99 €
Seiten 328
Alter ab 14 Jahren
ISBN 978-3-646-60270-8




Rezension zu Manche Tage muss man einfach zuckern

Manche Tage muss man einfach zuckern

Tamara Mataya



Inhalt

Dauersingle Sarah hat die fixe Idee, dass die große Liebe auf der Internetseite »Missed Connections« auf sie wartet. Die Plattform richtet sich an all diejenigen, die ihren Traumpartner schon auf den Straßen von New York gesehen haben, aber nicht mutig genug waren, ihn anzusprechen. Doch Sarahs Mr. Right hat sie wohl noch nicht entdeckt, und so fängt sie eine Affäre mit Jack an, dem attraktiven Bruder ihres Mitbewohners. Er schafft es, ein wenig unverbindlichen Spaß in ihr Leben zu bringen. Doch dann taucht ein anonymer Verehrer auf »Missed Connections« auf …

Cover

Das Cover ist sehr süß und die Farben sind sehr auffällig. Ein sehr schön gestaltetes Bild.

Meinung

Ein sehr schönes Buch für zwischendurch. Der Schreibstil der Autoren war sehr flüssig und leicht.
Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und ziehen einen sofort in einen Bann. Manchmal ist es schon sehr Klischee Haft und manchmal muss man dadurch auch mal schmunzeln.

Sarahs Alltagsprobleme sind wirklich sehr gut dargestellt, was sie auf eine Art wirklich sympathisch macht. Man leidet an manchen Stellen auch mit ihr mit. Aber sie bekommt es einfach nicht hin.

Leider weiß man recht schnell worauf es hinaus läuft in dieser Geschichte, das wäre bei mir zum Beispiel ein Punkt Abzug.

Man kann solche Liebesgeschichten leider nicht neu entdecken, trotz allem habe ich mich wirklich amüsiert und es ist Wert zu lesen. Eine sehr schön dargestellte Geschichte mit dem Gewissen etwas.

4/5 Sterne!

Hier bekommt ihr es:
https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Manche-Tage-muss-man-einfach-zuckern/Tamara-Mataya/Heyne/e511191.rhd
€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-42169-1