Rezension zu Heute, Morgen & Dann Für Immer

Heute, Morgen & Dann Für Immer

Aurelia L. Night


Inhalt




Wenn du merkst, dass dieser eine Mensch alles ist, was du jemals gesucht hast, was wärst du bereit, für ihn aufzugeben?
Die 19-jährige Maya hat alles, was sie sich wünscht: Einen Freund, den sie liebt, ihr Abi in der Tasche und einen Ausbildungsplatz an der besten Schwesternschule der Gegend. Doch die Wohnungssuche in der neuen Stadt entpuppt sich als reinstes Fiasko. Deshalb ist Maya froh, als sie in letzter Sekunde ein Zimmer in einer WG ergattert. Auch wenn ihr Freund Richard gar nicht glücklich über ihren neuen Mitbewohner Julian ist. Da ist Streit vorprogrammiert. Schnell wird Maya klar, dass sie mit dem engstirnigen Richard weniger gemeinsam hat, als sie dachte. Noch dazu fühlt sie sich immer mehr zu Julian hingezogen. Doch Richard macht deutlich, dass er sich ein Leben ohne sie nicht vorstellen kann. Und Maya hat Angst, dass er sich etwas antun könnte, wenn sie ihn verlässt. Maya steckt in der Klemme. Sie kann doch nicht Richards Leben gegen ihr eigenes Glück eintauschen …
Cover



Dieses Cover ist sehr hell gehalten und wirkt dadurch sehr harmonisch. Mir gefällt das es sehr viel Herzlichkeit ausstrahlt.

Meinung

Da ich normalerweise bis jetzt nur Fantasie von Aurelia L. Night gelesen habe war ich schon sehr gespannt jetzt mal was anderes von ihr zu lesen. Was ich sagen kann ist, dass sie mich mal wieder zum Schmunzeln gebracht hat und das es mir sehr gut gefallen hat.
Es war mal was anderes, obwohl die Story nicht wirklich neu war, was in diesem Genre meist der Fall ist. Der Schreibstil war wie immer sehr flüssig und leicht das man sehr schnell in der Story drinsteckt.

Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und alles ist gut umschrieben. Ich hätte mir manchmal ein bisschen mehr gewünscht. 

Ab und zu kam es mir so vor ob Maya ihre eigenen Entscheidungen nicht nachvollziehen konnte. Meine persönliche Meinung zu Maya ist das ich sie mag sie ist sehr sympathisch hat fantastische liebevolle Eltern. Ich kann mich zwar nicht zu 100% in sie reinversetzen aber das tut ihr nichts ab.

Mein Fazit ist das dieses Buch eine locker leichte Geschichte die ein gewisses Tempo an den Tag legt. Sie ist was für zwischendurch ist die mir gut gefallen hat. Leider muss ich hier und da was abziehen.
So bekommt "Heute, Morgen & Dann Für Immer" von mir 4/5 Sterne!

Danke an Netgalley für das Rezensionsexemplar!


Hier bekommt ihr es:

http://forever.ullstein.de/ebook/heute-morgen-und-dann-fuer-immer/
E-Book


Rezension zu Die magische Pforte der Anderwelt

Die magische Pforte der Anderwelt 

Sandra Regnier


Inhalt

Die unterirdischen Gassen Edinburghs sind für die 16-jährige Allison nichts weiter als eine Touristenattraktion. Bis sie bei einer Führung mit ihrer Schulklasse aus Versehen eine mysteriöse Pforte öffnet und unsägliches Chaos anrichtet. Denn von nun an heftet Finn sich an ihre Fersen, der zwar verdammt gut aussieht, aber leider ziemlich arrogant ist und obendrein behauptet, ein Elfenwächter zu sein. Er verlangt von Allison, das Tor zur magischen Welt wieder zu schließen. Doch wie soll sie das anstellen, wenn sie noch nicht mal an die Existenz von Elfen glaubt?
//Alle Bände der erfolgreichen Elfen-Reihe:
-- Die Pan-Trilogie 1: Das geheime Vermächtnis des Pan
-- Die Pan-Trilogie 2: Die dunkle Prophezeiung des Pan
-- Die Pan-Trilogie 3: Die verborgenen Insignien des Pan
-- Die Pan-Trilogie: Band 1-3
-- Die Pan-Trilogie: Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)
-- Die Pan-Trilogie: Die Pan-Trilogie. Band 1-3 im Schuber//

Cover

Das Cover gefällt mir sehr gut. Schön ist der Drache der ein bisschen skizziert dargestellt wird. Die Farben sind sehr harmonisch und passen gut zur Story.

Meinung

Also als erstes ist mir der tolle Einstieg aufgefallen der natürlich durch einen super flüssigen Schreibstil einhergeht. 
Sandra Regnier hat es schon immer geschafft mich mit ihren Storys mit zu reisen und deswegen bin ich nicht wirklich überrascht. Sehr gespannt war ich auf neue Charaktere und was sie alles noch aus der Geschichte des Pans erzählt. 
Damals habe ich diese Trilogie verschlungen und ehrlich diesmal war es auch so.

Die Charaktere und die sehr bildlichen Szenen waren sehr gut ausgearbeitet. 
Erstmal kommen wir zur Protagonistin Allison die in einem Internat ist, da ihre Eltern um die Welt reisen durch ihre Arbeit. Manchmal tat sie mir wirklich leid und man hat mit ihr mitgefühlt. Dann ist sie wieder so eine starke Person und weiß was sie will und wenn sie braucht in ihrem Leben.

Allisons beste Freundinnen sind ein Muss. Emma und Camilla sind sehr lustige Charaktere, die alles für ihre Freundin machen würden. Ich bin schon gespannt wie die Fortsetzung wird.

Finn ist der geheimnisvolle Elf den ich am Anfang überhaupt nicht einschätzen konnte aber von Seite zu Seite lernt man ihn besser kennen. Er würde alles für seine Welt tun.

Mein Fazit ist das Sandra Regnier wiedermal eine tolle magische Welt erschaffen hat mit Hammer Charakteren und außergewöhnlichen Plätzen. Ein Muss der PAN gelesen hat. Leider ist das Ende offen und ich dachte: Neiiiiiiiiiiin! Also ich bin schon gespannt auf den nächsten Teil.

Von mir bekommt es 5/5 Sterne!

Danke an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar!

Hier bekommt ihr es:
https://www.carlsen.de/taschenbuch/die-pan-trilogie-die-magische-pforte-der-anderwelt-pan-spin-off/87570
Taschenbuch
D: 8,99 €
A: 9,30 €
Größe 12,00 x 18,70 cm
Seiten 336
Alter ab 14 Jahren
ISBN 978-3-551-31687-5